Faszien! Der neue Trend

 

Bild: fascial-fitness.de

 

Die Faszien - das menschliche kollagene Bindegewebsnetzwerk - war bisher nur bei Insidern für seine dem ganzen Körper Form und Elastizität gebende netzartige Struktur bekannt. Endlich tritt es aus seinem Aschenputtel-Dasein hervor und rückt zunehmend ins Rampenlicht! Die neue Ausrichtung: ein gesundes Bindegewebe ist fest und elastisch zugleich

  • biegsam wie ein Bambus,
  • reißfest wie ein Zugseil 
  • federnde Bewegungen wie bei Gazellen

Das garantiert Belastbarkeit von Sehnen und Bändern, vermeidet schmerzhafte Reibereien in Hüftgelenken und Bandscheiben, schützt Muskulatur vor Verletzung und hält uns in Form – jugendlich und straff. Mit dem richtigen Training ein Leben lang.  

Wurden die Faszien bisher als völlig nutzlos und nicht beachtet, so wissen wir dank der Wissenschaft jetzt, dass ohne ein intaktes Fasziennetz eine Heilung gar nicht möglich wäre. Im Gegenteil: Ein spezielles Training der Faszien beschleunigt die Heilung und schützt den Körper erheblich vor Verletzungen. Gezieltes Faszientraining ist die Zukunft! Das Schöne: Muskeln und Faszien können im Training nicht getrennt trainiert werden. Haben wir bisher ein Training nur mit einem „Muskelbewusstsein" durchgeführt, so werden Sie jetzt lernen, ein Training mit einem „Faszienbewusstsein" durchzuführen. Meistens haben dabei schon kleine Änderungen bekannter Übungen große Wirkung auf die Faszien.

Wer jung bleiben oder wieder jung werden will, tut also gut daran dieses Lebensnetz zu kräftigen.

Die vier Schwerpunkte sind:

  1. Lange Dehnungen
  2. Spring & Swing Load
  3. Fascial Release (z.B. mit der Blackroll)
  4. Wahrnehmung  

In unseren Faszienkursen zeigen wir Ihnen wie.

Quelle: fascial-fitness.de   

Link zur Doku: Sendung Quarks & Co.

Weitere Links zu FASZIENTRAINING finden Sie auf dieser Seite.